Wir haben uns in der DGB-Jugend Südwestfalen umgehört und gefragt: Warum feierst du dieses Jahr im Netz anstatt auf der Straße?

Hier sind die Antworten (Teil 1)…


#WIR - Jetzt online:

Aktive der IG Metall Geschäftsstelle Olpe zeigen - Die IG Metall Olpe ist da! Gemeinsam auch in der Krise Arbeitnehmer*innen Interessen wirksam vertreten:

Video bei Youtube anschauen!

Gerne teilen und weiterleiten!

Schöne Ostertage!

Die Geschäftsstelle der IG Metall im Kreis Olpe ist  ab sofort bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.

Diese Maßnahme ist erforderlich, um eine weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu vermeiden und den Betrieb der Geschäftsstelle für unsere Mitglieder aufrechtzuerhalten und zu sichern. Eine Anwesenheit im Büro ist zwar sichergestellt, ein persönlicher Kontakt muss aber vermieden werden und deshalb ist die Haustüre geschlossen.

Die Beschäftigten der Geschäftsstelle sind weiterhin telefonisch oder per E-Mail erreichbar. Die Geschäftsstelle ist unter der Telefonnummer 02761 / 93910 zu erreichen.  Hinweise zur Erreichbarkeit der einzelnen Beschäftigten gibt es auf unserer Homepage unter https://igmolpe.de/team-olpe. Dort finden sich auch Kontaktformulare zur persönlichen Kontaktaufnahme. Viele Dinge können per Mail, per Telefon oder auch online erledigt werden.

Soweit bereits Termine vereinbart sind, bitte unmittelbar mit dem jeweiligen Ansprechpartner Kontakt aufnehmen, damit die Sache – in welcher Form auch immer – erledigt werden kann.

Bleibt alle gesund!

image006Nachdem bereits rund zwei Drittel der Delegierten für die Delegiertenversammlung der IG Metall Olpe für die kommenden vier Jahre gewählt worden waren, war der Wahlkreis Lennestadt/Kirchhundem nun der letzte, in dem die Mitglieder zur Wahl zusammengekommen sind. In zwei aufeinanderfolgenden Wahlgängen wurden dabei die 14 ordentlichen Delegierten und ihre Stellvertreter gewählt. Die Kandidatenliste war im Vorfeld erstellt worden, dabei wurde zum einen auf die Größe der Betriebe geachtet, zum anderen darauf, dass die Frauenquote von 20 Prozent eingehalten wird und die Jugend wie auch Rentner sich in der Versammlung wiederfinden. Die aktiven IG-Metall-Mitglieder entschieden sich nahezu einstimmig für folgende Vertreter:

Wahl der Delegierten für den Wahlkreis Attendorn/Finnentrop

DSC 9652 minDer Wahlkreis Attendorn/Finnentrop war der zweite, in dem die Mitglieder der Delegiertenversammlung der IG Metall Olpe für die kommenden vier Jahre gewählt worden sind. In zwei aufeinanderfolgenden Wahlgängen wurden dabei die 18 ordentlichen Delegierten und ihre Stellvertreter gewählt. Die Kandidatenliste war im Vorfeld erstellt worden, dabei wurde zum einen auf die Größe der Betriebe geachtet, zum anderen darauf, dass die Frauenquote von 20 Prozent eingehalten wird und die Jugend wie auch Rentner sich in der Versammlung wiederfinden. Die aktiven IG-Metall-Mitglieder entschieden sich einstimmig für folgende Vertreter:

Ordentliche Delegierte

Stellvertretende Delegierte

1.    Horst Dietrich

2.    Jörg Böhmer

3.    Volker Funke

4.    Thorsten Wottrich

5.    Björn Drexelius

6.    Ute Horn

7.    Bernhard Schröder

8.    Yvonne Friederici

9.    Raffael Richard

10.  Alexander Klement

11.  Hubertus Rath

12.  Yvonne Pick

13.  Franz Epe

14.  Ramazan Olmaz

15.  Annette Stahlhacke

16.  Winfried Bödefeld

17.  Guido Busenius

18.  Martina Ziemen

1.    Jens Arndt

2.    Benjamin Schneider

3.    Abdullah Olmaz

4.    Jan Eric Anders

5.    Peter Zimmer

6.    Thomas Brieden

7.    Jürgen Lippemeier

8.    Ralf Grunwald

9.    Stefan Selbach

10.  Karsten Rickert

11.  Theo Springob

12.  Lukas Marburgrer

13.  Baris Sengül

14.  Michael Behrens

15.  Angelika Fox

16.  Frank Schulte

17.  Kordula Stinn

18.  Anette Siebert

Unterkategorien